Nie wieder Schimmel im Bad – mit Respatex© 

Schimmel in Dusche und Bad

Schimmel tritt vor allem dort auf, wo Wärme und Feuchtigkeit aufeinandertreffen. Das Bad ist, da es sich hierbei um einen Feuchtraum handelt, wahrscheinlich der am häufigsten von Schimmel befallene Raum im Haus oder in der Wohnung, da es nach dem Duschen oder Baden meist Feuchtigkeitsspitzen gibt.

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihr Badezimmer sanieren zu lassen, sollten Sie also von vornherein darauf achten, Feuchtigkeitsherde zu vermeiden, damit Schimmelbefall überhaupt nicht entstehen kann.

Die wasserfesten Wandpaneele von Respatex© mit patentiertem Klicksystem sind eine effiziente und elegante Alternative zu Fliesen und Fugen im Bad. Mehr Infos zu den Vorteilen von Respatex© für ein fugenloses Bad finden Sie unter Respatex© System. Nutzen Sie auch die Möglichkeit der Gratis-Muster-Bestellung!

Respatex© Bad

Gründe für den Schimmelbefall im Bad

Bestimmt haben Sie auch schon einmal diese Erfahrung gemacht: Die Silikonfugen sehen schon nach kurzer Zeit nicht mehr schön aus und werden schnell undicht. Der Grund für einen Schimmelbefall ist die Kondensbildung an den Wänden, Decken oder sonstigen Oberflächen.

Da Schimmel Feuchtigkeit benötigt, sind sämtliche Flächen, die mit Wasser bespritzt werden, optimale Wachstumsplätze. Insbesondere nach dem Duschen setzt sich der entstehende Wasserdampf als Kondenswasser auf den kalten Oberflächen im Bad nieder und „steht“ dort eine Weile.

In Kombination mit festsitzendem Schmutz wird Schimmel eine ideale Grundlage gegeben, um sich auszubreiten.

Häufig befallene Stellen im Badezimmer sind meist:

  • Duschvorhänge und Duschwände
  • Fugen zwischen den Fliesen und Silikonverfugungen zwischen Armaturen und Wänden
  • Wände hinter Badezimmermöbeln und Badezimmermöbel aus Holz
  • Tapeten und Holzvertäfelungen
  • Duschköpfe

Für den Schimmel herrschen im Bad also paradiesische Zustände: es ist ausreichend feucht und Schimmel verträgt zudem große Temperaturschwankungen zwischen 6° Celsius und 45° Celsius.

Schimmel im Bad schadet der Gesundheit

Schimmel ist nicht nur optisch unschön und wird von vielen als unangenehm und eklig empfunden, sondern stellt auch eine gesundheitliche Gefahr dar. Insbesondere für Allergiker und Menschen mit einem geschwächten Immunsystem.

Wenn er sich im Badezimmer ausbreitet und die Sporen in die Luft abgibt, übersteigt die Konzentration die verträglichen Werte der Atemluft. Das kann Asthma und Halsschmerzen verursachen.

Speziell für ältere Menschen steigt das Risiko, an Atemwegsbeschwerden, Allergien, Kopfschmerzen oder schweren Infektionen zu erkranken. Das kann bis zur Lungenfibrose führen, bei der das Lungengewebe vernarbt.

Bad ohne Schimmel

Wie Schimmel in Bad & Dusche vermeiden?

Schimmelsporen können sich unbemerkt verbreiten und somit die Gesundheit gefährden. Dichtungsfugen und Anschlüsse sollten daher stets kontrolliert und falls nötig ausgetauscht oder nachgebessert werden. Noch besser ist es aber, wenn Sie in der Nasszelle komplett auf Fugen verzichten.

Schimmelfreies Bad dank eines fugenlosen Designs von Respatex©

Respatex© bietet Ihnen die Möglichkeit, moderne und gleichzeitig hygienische Badkonzepte umzusetzen – egal ob in einem Neubau oder bei der Sanierung eines bestehenden Badezimmers oder einer Duschecke. Die wasserfesten, fugenlosen Wandpaneele sind eine verlässliche hygienische und schimmelresistente Alternative zu den klassischen Fliesen im Bad. Darüber hinaus sind sie eine elegante und hygienische Lösung für Ihre neuen Wände ohne Fugen in Feuchträumen. Das wasserfeste System aus Norwegen ist speziell für den Nassbereich entwickelt und patentiert worden.

Respatex© ist stabile Wand und Oberfläche in Einem: der Kern besteht aus einem 100% wasser- & kochfestem Multiplexkern und die Oberfläche aus dekorbeschichtetem Hochdrucklaminat. Einen Überblick über die unterschiedlichen Muster sowie die Möglichkeit, Gratis-Dekormuster zu bestellen erhalten Sie auf der Seite „Dekorplatten fürs Bad“.

Die Wandverkleidungs-Elemente werden durch das patentierte Klicksystem miteinander verbunden. Auf diese Weise entsteht eine optisch geschlossene, wasserfeste Oberfläche. Respatex© kann auf jeder neuen und alten Wandfläche, auf Holz, Rigips, rohen Mauern, Putz, Beton oder alten Fliesen durch das einzigartige Klicksystem einfach und schnell montiert werden.

Respatex© hat vielseitige Vorteile insbesondere im Vergleich zur traditionellen Fliese oder Kachel, denn die Wandelemente sind:

  • antibakteriell
  • desinfektionsmittelfest,
  • hitzebeständig,
  • hygienesensibel,
  • lebensmittelecht,
  • leicht zu montieren,
  • pflegeleicht,
  • schimmelresistent,

… und haben 15-Jahres Garantie!*

Lernen Sie mehr über die Vorteile von Respatex© im Vergleich zu klassischen Fliesen im Bad in einer kompakten Gegenüberstellung.

Schimmelfreie Dusche, Bäder & Feuchträume – mit Respatex©

Respatex© ermöglicht eine einfache, saubere und schnelle Montage. Die Wandpaneele eignen sich perfekt für eine effiziente Sanierung des Badezimmers oder der Duschecke: alte Fliesen oder andere Oberflächen müssen vorher nicht entfernt werden und auch das Einhalten von langen Trocknungszeiten, wie zum Beispiel bei Putz, entfällt.

Darüber hinaus lässt es sich mit handelsüblichen Werkzeugen direkt vor Ort wie ein üblicher Holzwerkstoff be- und verarbeiten. Die schnelle, einfache und saubere Montage sorgt für wenig Schmutz und geringe Ausfallzeiten der Räume. Respatex hat für seine Kunden Montagevideos und detaillierte Anleitungen zum Download als PDF auf der Seite „Respatex Montage“ zur Verfügung.

Respatex© ist vielseitig einsetzbar:

  • Bäder in privaten Haushalten,
  • Krankenhäuser, Arztpraxen und Labore,
  • Wellness und Feuchtraumbereiche in Hotel & Gastronomie,
  • (Groß)Küchen in der Gastronomie oder Gewerbe wie Bäckereien,
  • die sanitären Anlagen von öffentlichen Gebäuden und Unternehmen.

Mehr über den weltweiten, vielseitigen Einsatz von Respatex© finden Sie in unseren „Referenzen„.